Alle Beiträge von svmauer

Bericht vom Bogendartsturnier des SV Mauer am 21.07.2017

1. Bogendartsturnier des SV Mauer

Während am 21.7. die Schießsportler des SV Mauer ihr Turnier mit den Halbautomaten-Langwaffen austrugen, maßen sich die Bogensportler ebenfalls in einer besonderen Disziplin: dem Bogendart. Kriterium ist es dabei nicht wie üblich, möglichst nah an die Mitte zu kommen, sondern hohe Punktzahlen durch das Treffen der hohen Werte bzw. besonders der Triple- oder Double-Felder zu erreichen.  Die Erwachsenen schossen auf 18 m, Kinder und Jugendliche bis 16 auf 10 m. Nach einer Vorrunde, an der 19 Schützinnen und Schützen teilnahmen, ging es mit einem Achtelfinale im K.O.-Modus weiter. Es entwickelte sich ein spannendes Turnier, das von vielen Gästen beobachtet wurde. Runde für Runde wurde die Zahl der Erwachsenen weniger, die sich in den K.O.-Duellen entweder gegenseitig eliminierten oder von den Kindern besiegt wurden! Im Halbfinale gab es dann sogar ein Familienduell (Vater – Sohn), das der Sohn für sich entschied. Im Finale standen zuletzt Samuel Götsch und Jakob Schreiber. Beide trafen hohe Werte, Jakob Schreiber sogar ein „Bulls Eye“ – genau in die Mitte – mit 50 Punkten. So entschied er dieses Duell mit 82 zu 59 Punkten für sich. Dritter wurde Kevin Astor, der im Kleinen Finale den letzten verbliebenen Erwachsenen, Dieter Kienzler, mit 46 zu 39 Punkten besiegte.

Die Teilnehmer und Gäste lobten das Turnier durchwegs. Deshalb wird der neu gestiftete Wanderpokal sicher auch in Zukunft regelmäßig ausgeschossen werden!

Hier die Ergebnisse.