Der Schützenverein Mauer feiert seine neue Schützenkönigin Andrea mit Gefolge.

Am Samstag, den 30.11.2019 fand unsere alljährliche Königsfeier statt. Nachdem Oberschützenmeister Werner Lenz, mit einem Rückblick auf das vergangene Jahr die über 95 Anwesenden, darunter Vertreter des Gemeinderates und Ehrenmitglieder begrüßt hatte, wurde das reichhaltige Buffet eröffnet. Neben geräucherten Forellen gab es auch Rustikales wie z. B. kalter Braten, Hähnchenschlegel, Hackbällchen und Salate, als warme Komponente gab es Rinderbraten/ verschiedene Fleischspezialitäten mit Knödel und Nudel. Zum Dessert wurden süße Leckereien und „Eis mit heißen Himbeeren“ angeboten. Nachdem Schützenmeister Michael Schwalme die Vereins- und Kreismeister geehrt hatte, fand unsere traditionelle Tombola mit einem Flachbildfernseher als Hauptpreis statt. Danach kam der Höhenpunkt des Abends, die Proklamation der neuen Schützenkönigin mit ihrem Gefolge. Andrea Nimz löste den amtierenden Schützenkönig Carsten Wittenhagen ab. Kronprinzessin wurde Nena Mächler. Andreas Frank gewann mit dem besten Schuss auf das „rote Blattl“ die neue Schützenscheibe. Bogenfürst wurde Dieter Kienzler, Bogenprinzessin wurde Ronya Mächler. Werner Hoffmann errang den Titel „Alterskönig“. Wir bedanken uns auf diesem Weg bei unserem Anglerfreund Albrecht Frosch für die freundliche Unterstützung für diesen gelungenen Abend.

Schreckschusswaffe gekauft und keine Gelegenheit diese legal auszuprobieren?

Sie sind Eigentümer einer Schreckschusswaffe und möchten jetzt auch wissen, wie diese in der Praxis funktioniert? Aber wo können Sie das legal tun? In den eigenen vier Wänden, Grundstück oder freier Natur kommt nicht in Betracht, denn schnell kann das missverstanden werden und im schlimmsten Fall einen Polizeieinsatz auslösen bzw. das Gesetz verbietet es. Wir haben hierür eine Lösung: Testen Sie Ihre Waffe völlig legal und unter fachkundiger Anleitung auf der Schiessanlage des Schützenvereins SV-Mauer.
Termin: 29-12-2019 in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr
Der Unkostenbeitrag beträgt 5 €.
Voraussetzungen sind lediglich eine Waffe mit PTB Prüfzeichen und Ihre eigene Munition. Eine Kaufberatung oder Munitionsverkauf erfolgt nicht. Aus Sicherheitsgründen ist das Verschießen von Reizgaspatronen oder pyrotechnischer Munition wie z.B. Leuchtsternen, Pfeifpatronen o.ä. nicht zulässig. Und bitte denken Sie noch daran, dass Sie für den ordnungsgemäßen Transport der Schreckschusswaffe selbst verantwortlich sind. Dies betrifft vor allem diejenigen, die keinen „kleinen Waffenschein„ haben.
Mehr Informationen zu unserem Verein und unseren Veranstaltungen können Sie auf unserer Webseite www.svmauer.de nachlesen.
Wir freuen uns auf ihren Besuch.