Wiederaufnahme des Schießbetriebes_2.Info

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Interessierte am Schießsport,
die Vorstandschaft hat beschlossen, den Sportbetrieb ab 04.06.20, mit Einschränkungen gemäß der Corona-Verordnung Sportstätten Baden-Württemberg, wiederaufzunehmen. Eine Nutzung der 25m- bzw. 50m-Schießstände ist nur freitags und sonntags möglich. Es dürfen auf der 25m-Anlage max. 2 Schießstände und auf der 50m-Anlage max. 4 Schießstände gleichzeitig genutzt werden (Abstand von mind. 1,50 m ist damit eingehalten). Die Schießzeit ist auf 30 min begrenzt (inklusive Auf- und Abbau).Es liegt eine Liste mit Zeitfenstern aus (So von 10 Uhr bis 12 Uhr und Fr von 19.15 Uhr bis 21.15 Uhr), in die sich die Schützinnen/en eintragen müssen. Pro Tag und Schütze kann nur eine Zeiteinheit gebucht werden. Es kann nur mit der eigenen Waffe geschossen werden. Am Training darf nicht teilnehmen, wer in den letzten 14 Tagen Kontakt mit Personen hatte, die erhöhte Temperatur und/oder Atemwegsinfekte hatten. Gastschützen, Interessenten und Zuschauer sind auf der gesamten Anlage nicht zugelassen. Auf dem Bogenplatz dürfen sich max. 5 Personen gleichzeitig befinden. Auch hier gilt die Abstandsregelvon mind. 1,50 m. Jede Person, die den Bogenplatz betritt, muss sich in die am Zugangsbereich ausgehängte Liste eintragen. Der Bogenplatz kann montags bis sonntags genutzt werden. Sollte sich mehr als 1 Person auf dem Bogenplatz befinden, muss eine verantwortliche Standaufsicht anwesend sein, die in der Liste vermerkt ist.
Viele Grüße die Vorstandschaft

Wiederaufnahme des Schießbetriebes_1.Info

Liebe Schützin, lieber Schütze,
da unsere 25m und 50m Stände als offene Stände gelten, können wir – unter Einhaltung von Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen – wieder mit dem Training beginnen. Die Luftgewehrhalle bleibt weiterhin geschlossen. Die Aufsichten sind für die Einhaltung und Durchführung der Auflagen verantwortlich. Trainingsvoraussetzungen scharfe Waffen:
– Am Training darf nicht teilnehmen, wer in den letzten 14 Tagen Kontakt mit Personen hatte, die erhöhte Temperatur und/oder Atmungsinfekte hatten.
– Pro Tag und Schütze kann nur eine Zeiteinheit gebucht werden.
– Gastschützen / Interessenten / Zuschauer sind auf der gesamten Anlage nicht zugelassen.
– Es kann nur mit der eigenen Waffe geschossen werden.
– Leihwaffen stehen nicht zur Verfügung.
– Ein Munitionsverkauf findet nicht statt.
– Keine Ausbildung.
– Trainingsdisziplin: nur Präzision, kein Schwarzpulver / kein Duell
– Eigene Ausrüstung mitbringen: Gehörschutz / Auflagen für die Waffen / Fernglas zur Scheibenbeobachtung ( 25 Meter )